Jacob Methner

Selbstempathie-Übung

by .  
25 - 35

Eine Übung, um Verantwortung für die eigenen Emotion zu übernehmen, zu reflektieren und Abstand zu gewinnen.

1

Goal

Abstand vom Außen gewinnen 

Verantwortung für seine Gefühle übernehmen

Bewertungs- und Handlungsalternativen entwickeln

Attachments

Instructions

  1. Schlagzeilenartige Beschreibung einer schmerzhaften Situation
  2. Wie erinnerst du dich an die Situation? (unzensiert)
  3. Wie hast du dich in dieser Situation gefühlt? (Empfindungen, keine Gedanken)
  4. Formuliere eine reine Beobachtung dessen, was passiert ist.
  5. Was hast du in dieser Situation vermisst? Was hättest du gebraucht? Unterscheide Bedürfnisse von Strategien!
  6. Betrachte Schritt 3 und erinnere dich noch einmal daran, was wirklich lebendig in dir war. Wo spürst du diese Gefühle in deinem Körper? Frage dich auch: "Welches Bedürfnis drückt mein ... (Gefühl) zum Ausdruck? Was würde mein Gefühl brauchen? Zeichne einen Kreis um die Bedürfnisse und Gefühle, die am meisten Resonanz finden, und füge neue hinzu, wenn etwas Neues auftaucht.
  7. Wie würdest du dich fühlen, wenn all diese Bedürfnisse erfüllt wären?
  8. Gibt es ein Muster? Hast du in deiner Vergangenheit etwas Ähnliches erlebt, z.B. in der Kindheit?
  9. Welche alternativen Strategien fallen dir ein, mit dem Auslöser umzugehen? Wie möchtest du dich zukünftig in ähnlichen Situationen verhalten?

Background


Marshall B. Rosenberg: Nonviolent Communication: Life-Changing Tools for Healthy Relationships 

https://www.jacobmethner.com/trainings/kommunikation/ 

Comments (0) 

Please Log in or Sign up for FREE SessionLab account to continue.