Airbus Leadership University

Blick in die Zukunft

by .  
90 + Low

Das Team in der Zukunft sehen.

1

Goal

Das Team hat sich über seine Ziele, seinen Zweck, seinen Nutzen und sein Angebot für seine Kunden ausgetauscht und diese festgelegt. Der Manager hatte die Möglichkeit, seine eigene Meinung zu den Zielen und Prioritäten für die nächsten 12 Monate zu äußern. Manager und Team haben ihre wechselseitigen Erwartungen zum Ausdruck gebracht.

Materials

    Instructions

    TEAM in Gruppen von max. 4/5 Personen aufteilen; der MANAGER arbeitet getrennt vom Team

    Schritt 1 (20 Minuten): Wie wird dieses Team in 12 Monaten aussehen?

    1. Stellen Sie rein zeichnerisch dar, was das Team tun sollte, wie es aussehen sollte usw.

    2. Überlegen Sie sich 3 Begriff, die Sie Ihrer Zeichnung zuordnen können:

    - 1 Begriff für das Hauptziel, das dieses Team haben soll

    - 1 Begriff für den wichtigsten Wert, den das Team benötigt, um erfolgreich zu sein

    - 1 Begriff für das wichtigste Angebots des Teams für seine Kunden

    Schritt 2 (20 Minuten): Ziele und wichtige Themen, die in Zukunft behandelt werden sollen

    Manager: Ziele und Erwartungen

    - Was sind die Ziele für das Team, welche Prioritäten hat es für die nächsten 12 Monate?

    - Was erwartet der Manager vom Team?

    Arbeitsgruppen: Ambitionen und Erwartungen

    - Welche Ziele wollen wir in den nächsten 12 Monaten gemeinsam erreichen?

    - Was erwarten die Teammitglieder vom Manager?

    Schritt 3 (40 Minuten): Nachbesprechung der beiden Übungen

    Geben Sie jeder Gruppe und dem Manager 10 Minuten für die Präsentation (passen Sie die Zeit an die Gesamtzahl der Gruppen an).

    Erstellen Sie ein Protokoll der Maßnahmen und halten Sie alle möglichen Maßnahmen fest. Anschließend:

    - Klären Sie die Maßnahmen mit der Gruppe, falls Bedarf besteht.

    - Fügen Sie eventuell noch fehlende Maßnahmen hinzu.

    - Stimmen Sie bei Bedarf über eine Priorisierung der Maßnahmen ab.

    - Fragen Sie, zu welchem nächsten Termin die Liste überprüft werden soll.

    - Bitten Sie um Freiwillige, welche die Umsetzung jeder Maßnahme leiten werden, und lassen Sie einen Termin für die Umsetzung festlegen.

    Option: Schritt 1 kann aus Zeitgründen gestrichen werden. Auch die Nachbesprechung fällt dann kürzer aus.

    Bei Online-Durchführung: Bereiten Sie ein Jamboard vor und teilen Sie es mit den Teilnehmern. Schritt 1 könnte als Vorarbeit erledigt werden, und Sie können Zeichnungen/Bilder über die Kamera teilen. Verwenden Sie die Sequenz „How to vote remotely?“ („Abstimmen aus der Ferne“).


    Background

    Die Sequenz ist Teil sowohl von WiB#1 „New team set-up“ („Bildung eines neuen Teams“) (volles Programm) als auch von WiB#4 „New manager“ („Neuer Manager“) (nur Schritt 2 und 3).

    Comments (0) 

    Please Log in or Sign up for FREE SessionLab account to continue.